Kath. Pfarrei St. Laurentius

Konnersreuth in der Oberpfalz

kirche hintergrund schmal

Den Segen in die ganz Pfarrgemeinde tragen

Monstranz FockenfeldZweiter Segenszug durch die Pfarrgemeinde Konnersreuth am Palmsonntag
Am Palmsonntag, den 5. April, waren die Seelsorger von Konnesreuth ein zweites Mal mit dem Allerheiligsten durch die Pfarrgemeinde unterwegs um alle Häuser, alle Wohnungen und alle Menschen, die darin leben, zu segnen.
Da es keine öffentlichen Gottesdienste und somit auch am Palmsonntag keine Palmprozession gab, machten wir als Priester stellvertretend für alle sozusagen eine eucharistische Prozession durch alle Straßen unserer Pfarr- und Marktgemeinde Konnersreuth und brachten auf diese Weise den Heiland zu den Menschen. Wir luden wieder ein Kerzen in die Fenster zu stellen und mit uns Christus anzubeten, der uns auf diese Weise mit seiner Gegenwart erfüllte. Ganz bewusst wollten wir den Akzent setzen, dass Kirche und Seelsorger die Menschen auch in dieser herausfordernden Zeit nicht alleine lässt. Wir wollten Begegnung mit Christus schenken, wie sie jetzt möglich ist. Sowie Christus damals in seine Stadt Jerusalem eingezogen ist, so zog er sozusagen am diesjährigen Palmsonntag in unsere Pfarrgemeinde ein. Damals legten sie Palmzweige und Kleider auf die Straßen. Wir konnten das Empfangen Christi mit unseren brennenden Kerzen in den Fenstern begleiten.
Den Segenszug im Ort Konnersreuth begnnan wir vormittags um 10.00 Uhr, in den Ortsteilen nachmittags um 14.00 Uhr
.
Segnung 1Segnung 2Segnung 4Segnung 3Segnung 5


lourdesgrotte Reslhaus Kopie Weihe an die Unbefleckte Jungfrau und Gottesmutter Maria
Am Donnerstag, den 02. April, alsum 20.30 Uhr die Glocken unserer Pfarrkirche zum Engel des Herrn geläutet haben, habe ich als Pfarrseelsorger unsere ganze Pfarr- und Marktgemeinde Konnersreuth dem Unbefleckten Herzen Mariens geweiht.Ich habe herzlich eingeladen, zuhause ein Marienbild auf den Tisch zu stellen, eine Kerze anzuzünden und mitzubeten. Da Therese Neumann durch ihre Visionen eine ganz besondere Beziehung zur Unbefleckten Empfängnis in der Grotte von Lourdes hatte, habe ich ein Weihegebet zur Muttergottes von Lourdes verwendet. Auf ihre Visionen über die Erscheinungen von Lourdes in den Jahren 1929 und 1931, ließ sie ja an ihrem Geburtshaus eine Lourdesgrotte erbauen. Therese Neumann bekam auch in dieser Zeit Originalsteine der Grotte von Lourdes. Ein englischer Arzt der zum damaligen Ärztekomitee von Lourdes gehörte, brachte sie persönlich zu ihr nach Konnersreuth. Diese Steine sollten am Donnerstag bei unserem Weihegebet ein Zeichen dafür sein, dass uns die Gottesmutter Maria bei unserem Gebet alle in der Grotte von Lourdes versammeln will. Ich habe auch die Reliquien der heiligen Bernadette und den Reliquienschrein der heiligen Therese von Lisieux an diesem Abend in die Pfarrkirche gebracht. Als Ehrenkapläne des Wallfahrtsortes Lourdes bilden wir auch täglich eine Gebetskette um die ganze Welt.   
Weihegebet zum Herunterladen

Weihegebet 2. April 2020
Pfarrkirche 2020 2. April

Ein Geschenk der Sonne für unsere Pfarrkirche am 2. April 2020, um 18.58 Uhr


Segenszug durch die Pfarrgemeinde Konnersreuth

Segnung von Konnersreuth

Unter dem Geläut der Kirchenglocken machten sich Pfarrseelsorger Pater Benedikt Leitmayr und Pater Irenäus Goor (Kloster Theresianum) am Freitagnachmittag auf, um von der Pfarrkirche St. Laurentius aus zu Fuß durch die Straßen der Pfarrgemeinde zu ziehen. Mit jeweils einer Monstranz in den Händen absolvierten die beiden Geistlichen einen rund zweistündigen Fußmarsch durch Konnersreuth und die Ortsteile. Ihr Ziel war es, die Häuser zu segnen und den Menschen Trost zuzusprechen. Beim Rundgang mit dabei waren auch Pfarrgemeinderatssprecher Richard Härtl und Theologiestudent Bastian Neumann.

„Wenn die Menschen nicht zu uns kommen können, dann kommen wir zu ihnen“, nannte Pater Benedikt einen Beweggrund für die Aktion. Aufgrund der Coronakrise finden derzeit keine öffentlichen Gottesdienste mehr statt, die Kirche ist tagsüber nur zum stillen Gebet geöffnet. Der Freitag wurde wegen der einstigen Freitagsleiden der Resl ausgewählt.

Gottes Segen allen, die in unserer Pfarr- und Marktgemeinde Konnersreuth leben, beten und arbeiten!
Pfarrkirche

Pfarrseelsorger

P. Benedikt 2017 2
P. Benedikt Leitmayr osfs

Termine

Di, 18.08.2020 | 20:00 Uhr
Gebetstag um Seligsprechung
Fr, 18.09.2020 | 10:00 Uhr
16. Großer Gebetstag um die Seligsprechung

Waldbesinnungspfad

Kreuzweg

Reslgarten

Konnersreuther Ring

© 2015 Pfarrei Konnersreuth  - Kirchplatz 3 - 95692 Konnersreuth

Telefon: +49 - 9632 - 8588 / Telefax: +49 - 9632 - 5407 / E-Mail: info@pfarrei-konnersreuth.de